Hugo (ehm. Dexter/Igor)

Eingetragen bei: -, FOTOS, VERMITTELTE BEAGLE | 0

Am 22.01.2016 im Labor geboren und schon nach 6 Monaten überraschend entlassen. Dexter konnte mit seinem Bruder Yoshi zusammen am 15.07.2016 seinen „Koffer“ packen.

Der aufgeschlossene, liebevolle kleine große Beagle-Mann konnte nach 5 Wochen auf der Pflegestelle bei seiner neuen Familie in Leipzig einziehen. Hier macht er jetzt das Haus und den Garten unsicher. Die bereits vorhandene Beagle-Dame Paula wird dem jetzt 7monatigen Dexter zeigen, was es tolles zu entdecken gibt.

Alles Gute kleiner Großer!!

11.09.2016: Dexter, der aufgrund seiner schlacksigen Art auf Hugo umgetauft wurde geht es prima. Hölzchen aller Art liebt er nach wie vor – frei nach dem Motto: Die müssen vernichtet werden. Einmal ist er bereits in Missgunst geraden, als er Herrchens letztes Stück Thüringer Leberwurst geklaut hat. Aber alles in Allem ist er nicht mehr wegzudenken!

 

Bruder: Yoshi
Schwester: Juno

Mutter: Sunny

Oma: Lissy

 

Schnelles Glück für Laborbeagle Yoshi

Eingetragen bei: FOTOS, VERMITTELTE BEAGLE | 0

Am 22.01.2016 im Labor geboren und schon nach 6 Monaten überraschend entlassen. Yoshi konnte mit seinem Bruder Dexter zusammen am 15.07.2016 seinen „Koffer“ packen. Er ist direkt bei seiner neuen Familie eingezogen. Er fühlt sich richtig wohl, ist ein kleiner halbstarker Schelm und bringt die dreijährige Schweißhund-Beagle-Hündin richtig auf Trab. Im Haus verhält er sich ruhig und ist sehr anhänglich, draußen im Garten ist ein kleines Pony an ihm verloren gegangen.

12.09.2016: Yoshi hat sich gut eingelebt und hält Herrchen und Frauchen gut auf Trapp. Junghundtypisch möchte er viel erleben, erkunden und das alles am liebsten gleich und zusammen. Genauso gut kann er aber auch im Garten chillen, wie man auf den Fotos sieht.

 

Gismo

Eingetragen bei: -, FOTOS, VERMITTELTE BEAGLE | 0

Gismo wurde 2015 in der Weihnachtswoche aus dem Labor entlassen. Für ihn wurde so zusagen ein Weihnachtsmärchen wahr. Nach über 4 Jahren im Labor verbrachte er nun sein erstes Fest in Freiheit. Dennoch dauerte es vier Monate, bis Gismo endlich im April bei seiner neuen Familie eingezogen ist. Hier kann er im Garten mit Beagle-Kumpel Pepe toben, oder einfach nur zusammen entspannen.

Gismo war im Labor ein Zuchtrüde. Er ist der „Papa“ von denen im Januar 2016 geworfenen Welpen von „Mama“ Sunny.

 

23.05.2016: Gismo hat sich gut im neuen Zuhause eingelebt. Hier ein paar Fotos vom ersten Badeausflug, am Stand und beim chillen auf der Wiese:

02.08.2016: Gismo, Pepe und Familie haben ihren Urlaub zusammen an der Ostsee verbracht.

 

20.08.2016: Vier Monate sind nun vergangen. Gismo und Pepe sind zu einem unzertrennlichen Team zusammen gewachsen. Sie teilen sich beide den Schlafplatz, erkunden gemeinsam alles neue und stellen natürlich auch gemeinsam jeden Blödsinn an.

 

Beste Grüße von Mutti *Lissy*

Eingetragen bei: FOTOS, VERMITTELTE BEAGLE | 0

Beste Grüße von Lissy, die auch liebevoll „Mutti“ genannt wird. Sie hat seit Ende September 2014 ihren Job als Zuchthündin im Labor an den Nagel gehängt und ist gleich bei Ihrer Familie eingezogen. Lissy hat im Nu die Herzen der ganzen Familie in ihren Bann gezogen.  Auch auf ihrer neuen Arbeit im Büro möchte man sie nicht mehr missen.

Sie hat sehr viel Spaß auf dem Beaglespielplatz / Streifzügen, auch wenn sie eher am Rande steht und den Überblick behält, dass es keine Streitigkeiten gibt. Typisch, bei einer 27fachen Mutti. Einige Kinder haben wir auch schon kennen gelernt und es kommen hoffentlich noch mehr zusammen.

Da wären einmal Buddy, der ganz in der Nähe wohnt und sich mit uns auf dem Hundeplatz trifft.  Jussi und sein Bruder, sowie die schüchterne Laila.

Seit diesem Jahr können wir auch Lilly und Sunny aus dem Labor in der Freiheit „Herzlich Willkommen“ heißen.

Beim Waldspaziergang im Februar konnte Lilly ihren (Halb)Bruder sowie Lissy kennen lernen. Leider war Lissy die Schleppleine von ihrer Tochter etwas suspekt und somit hielt sie lieber etwas Abstand. Aber das wird schon noch.

 

Erläuterung der Fotos:

(Foto mit 3 Beaglen im Wald, Lilly Lissy und Buddy v.l.n.r.)

(Lissy und Buddy – Bild mit Reifen im Hintergrund)

(Foto mit 3 Beaglen (Winter) Laila, Buddy, Lissy v.l.n.r.)

 

 

 

R.I.P. Benji

Eingetragen bei: FOTOS, VERMITTELTE BEAGLE | 0

Am 09.04. um 15:30 Uhr hast Du den „Kampf“ gegen Deine Krankheit verloren. 😭Ganz friedlich bist Du eingeschlafen. Du warst nicht allein, wir waren bei Dir.

Als wenn es Fügung war, lief das Lied „Send me an angel“ – JA – Dein Schutzengel liegt ganz dicht bei Dir und begleitet Dich auf Deinem Weg über die Regenbogenbrücke!! 🌈

Wir vermissen Dich kleiner Schatz und der Verlust ist schmerzlich. 😭

Wir sind froh, dass Du wenigstens in den letzten 5 Monaten noch erfahren durftest, was es bedeutet eine Familie und ein warmes Körbchen zu haben, wie es ist geliebt zu werden und am Leben teilzunehmen. Ein fünktchen Hoffnung besteht, dass es in Deiner für uns unbekannten Vergangenheit auch schon mal eine solche Zeit gab.

Benji kleiner Liebling mach es gut – R.I.P. 😘

Immer wenn wir von Dir erzählen, dann fallen Sonnenstahlen in unsere Seelen. Unsere Herzen halten Dich gefangen, als wärst Du nicht geganen. Was bleibt, sind Liebe und Erinnerung.

In Liebe

Danke an alle, die uns und Benji unterstützt haben.  Vielen Dank auch an Gem & Katie!

Benji3

Update 14.02.2016:

Benji verträgt sein Nierendiätfutter gut, Beagle-typisch hat er immer Hunger, er ist sehr verfressen. Leider sind seine Zähne sehr schlecht. Aufgrund der geringen Nierenleistung ist es nicht möglich eine Zahnbehandlung durchführen zu lassen. Im Moment scheint er damit jedoch noch keine Schwierigkeiten zu haben. Sein Fell auf dem Rücken dichtet sich langsam wieder. Auch kann er mit dem schlecht zusammengewachsenen Beinbruch aus der Vergangenheit ganz gut laufen. Er hat große Freude am Gassigehen und trifft dabei hin und wieder seine Beagle-Kumpels. Genauso gern, wie er draußen läuft, liegt er auch gern einfach nur auf der Couch – am besten mit allen Kumpels zusammen. Benji hat Spaß am Leben. Er ist sehr verträglich und versteht sich mit allen.

Update 15.12.2015:

Schöner kann es kurz vor Weihnachten nicht sein! Die Cushingtestergebnisse sind NEGATIV! So können wir beruhigt mit der SUC Therapie weitermachen. Zusätzlich erhält Benji noch spezielles Nierendiätfutter um die Niere zu entlasten.
Update 07.12.2015:
Benji hat sich sehr gut in der Pflegestelle eingelebt und er ist ein absolut lieber und dankbarer kleiner Kerl. 
Sein Gesundheitszustand hat sich augenscheinlich gebessert. Er hat mehr Spaß am Leben und  möchte nun längere Spaziergänge machen. Benji hat auch zugenommen. Seine Augen sind klar, werden jedoch täglich gesäubert, geträufelt und mit Augensalbe versorgt. Seine stark entzündeten und geschwollenen Ohren werden immer noch behandelt. Aufgrund des Allergikerfutters ist Benjis Fell teils schon etwas nachgewachsen.
Benjis Bluttest ergab allerdings niederschmetternde Werte. Seine Niere arbeitet nur noch zu 25%. Wir haben nun homeopathische Medizin für 109,00 Euro gekauft und werden mit ihm die SUC Therapie beginnen, um seine Niere zu stabilisieren. Am 8. Dezember wird ein Cuschingtest gemacht, denn seine Hautveränderungen und sein starkes Trinken könnten ein Indiz für diese Krankheit sein. 

Am 11.11.2015 erreichte uns ein Notruf: Ein kranker verwahrloster Beagle sitzt im Tierheim in Polen und benötigt dringend unsere Hilfe. Sooo traurig und unbegreiflich!!!

Wir haben uns  diesem Rüden angenommen, ihn durch eine Namenspatin Benji getauft und werden für ihn sorgen. Er wurde  nach Stettin gebracht. Wir haben zu nächst eine medizinische Erstversorgung veranlasst. Die ersten tierärztlichen Untersuchungen ergeben nun den desaströsen  Zustand dieses Hundes: ein alter Beinbruch, völlig vereiterte Ohren und Augen, hunderte von Flöhen, riesige Liegenschwielen die durch langes Liegen auf Betonboden verursacht wurden, schütteres Fell mit großen kahlen Stellen die durch eine Futtermittelallergie und /oder Flohstichallergie hervorgerufen wurden. Der Rüde trinkt sehr viel, deshalb wurde auch ein Bluttest veranlasst. Das Ergebnis steht noch aus.

Benji ist nun auf einer Pflegestelle in Berlin-Treptow. Durch seine Medikamente für Augen und Ohren und tägliche Fellwaschungen sieht man schon eine deutliche Besserung seines Zustands. Das Allergikerfutter tut Benji gut und er hat schon richtig zugenommen, siehe aktuelle Fotos 5 & 6.  Diese Woche (KW 48) erwarten wir die Bluttests und hoffen, dass ihm nichts weiter fehlt.

Er ist ein sehr dankbarer Hund. Benji freut sich über seine Bezugsperson und ist mit anderen Hunden sehr verträglich. Selbst an Katzen hat er kein Interesse. Er wird auf 8 Jahre geschätzt. 

Nun braucht Benji nur noch ein tolles Zuhause!

Wir freuen uns, wenn Sie sich für Benji interessieren:
030/ 5663870 oder 033397/ 273822

Vielen lichen Dank an die Unterstützer bis zum 22.02.2016:
K. Tischer, D. Englert, S. Morris, J. Gundlach (Kaninchenschutz), D. Kaplan, T. Zeiger, M.Schulz, Ch. Klapper, A. Schuppisser, Sammelspende von G. Biernot & Verbund Beagle Freunde Schleswig-Holstein & Hamburg (VBF-SH&HH)©, Familie Gall, Sa. Schaal

 

Grüße von Jussi

Eingetragen bei: FOTOS, VERMITTELTE BEAGLE | 0

Seit dem Umzug in sein neues Zuhause in der Nähe von Bremen am 28.06.2014 ist viel Zeit vergangen. Damals noch Harry, jetzt Jussi hat in dieser Zeit viel erlebt und gelernt.

Jussi geht es gut, er ist immer noch so schlank und rank, wie er war. Er ist munter, pfiffig (das war am Anfang ja ganz anders…) und kerngesund. Er hat z.B. auch gelernt, sein Futter aus einem Futterlabyrinth zu fummeln; das aber nur für knapp eine Woche, ab dann hat er das „nervige“ Ding einfach umgekippt und das Futter aufgesammelt. – pfiffig…

Der Alltag ist geprägt von den Bürozeiten (die Kollegen haben Jussi ein eigenes Türschild gemacht). Aber er ist bei mir (und nicht alleine Zuhause), er holt sich seine Streicheleinheiten (und Leckerchen) in jedem der Büros hier ab, und wenn Besuch kommt, werden die Gäste freudig begrüßt! Ausgedehnte Spaziergänge in der Gegend sind das Größte und der richtige Ausgleich!

„Frau Fiedler, wir wünschen Ihnen und natürlich auch Frau Scheel, Frau Meyer, Frau Haak und der ganzen vierfüßigen Rasselbande ein Frohes Osterfest bei hoffentlich gutem Wetter! Wir sehen uns bestimmt zum Jahrestreffen im September und freuen uns darauf, endlich Jussis Geschwister und die Eltern (wieder) zu treffen.“

 

Alle Erlebnisse im ersten Jahr kann man in Jussis Tagebuch verfolgen.

 

Laborbeagle Benji

Eingetragen bei: -, FOTOS, VERMITTELTE BEAGLE | 0

Am 23.11.2015 durfte Labor-Beagle Benji, sein Bruder Bosse und Lilly das Berliner Versuchslabor verlassen. Er ist direkt bei seiner Pflegefamilie eingezogen. Hier hat er erste Hilfestellungen auf dem Weg in ein neues und normales Hundeleben erhalten. Dabei haben ihn die 2 Beagle-Hündinnen und die Katze des Hauses geholfen. Er ist sehr verschmust, anhänglich und sucht immer Körperkontakt. So hat Benji langsam aber sicher die Herzen der Pflegefamilie erobert und darf bleiben. Am 26.2.2014 hatte er seinen 2. Geburtstag in Freiheit und im Kreise seiner neuen Familie gefeiert. Am Wochenende ging es dann mit anderen Beagle-Freunden auf Tour. Hier traf er auf Laborbeagle Lennox (entlassen aus dem gleichen Labor 08/2015). Es sind tolle Bilder entstanden.
Wir freuen uns, dass unsere Schützlinge so gut in den Familien ankommen und bereits nach kurzer Zeit so viel Vertrauen fassen. Ganz besonders schön ist es auch, wenn sich Laborbeagle nach der Entlassung in Freiheit noch einmal sehen.

Benji ist der Bruder von Bosse jetzt Olli – Bilder hier:

 

Juli 2016: Benji hat sich super eingelebt. Er und Beagle-Dame Caro sind zu einem super Team zusammen gewachsen und sind unzertrennlich.


Emma

Eingetragen bei: -, FOTOS, VERMITTELTE BEAGLE | 0

Beagle Emma hat ihr Köfferchen gepackt und ist in ihr super tolles neues Zuhause umgezogen. Hier hat sie nicht nur gaaaaanz viel Platz im Haus, sondern auch im Garten. Bei den beagleerfahrenen „Eltern“ lernt Emma mit Sicherheit das Hunde-Ein-Mal-Eins ganz schnell.

 

 

25.10.2016: Seit acht Monaten lebt Emma nun schon in ihrem neuen Zuhause. Sie hat sich mittlerweile sehr gut eingelebt, hat in der Zwischenzeit trotz ihres kleinen Dickkopfes viel gelernt und erlebt. Emma war Bootfahren und liebt ihren Schmusi, der natürlich fast immer dabei ist.

1 2 3 4