Auch Henry durfte das Labor verlassen

Henry ist wirklich zauberhaft. Er traut sich jeden Tag etwas mehr und etwas Neues zu. Inzwischen legt er sich auch ins Körbchen zum Schlafen, läuft allein über das Grundstück und kommt, wenn man ihn ruft. Am 4. Tage in Freiheit hat er herausgefunden, dass es noch andere Dinge, als Futter aus dem Napf zu fressen gibt. Er hat selig an einem Kauknochen genagt. Henry ist bereits nach 3 Tagen stubenrein gewesen. Ansonsten ist er sehr anhänglich. Im Moment kann man keinen Schritt ohne ihn machen. Henry genießt jede Streicheleinheit und kann davon gar nicht genug bekommen. Mit den anderen beiden Hunden auf der Pflegestelle kommt er gut aus. Aktuell fürchtet er sich vor lauten Fahrzeugen, die leiseren jedoch sind schon kein Problem mehr. Er ist echt knuddelig.

Möchten Sie Henry gern kennenlernen und ihm ein neues Zuhause geben? Dann freuen wir uns über Ihren Anruf:

Hilfe für Labortiere Berlin e.V.:

Tel. 033397/ 27 38 22  tagsüber bis 18 Uhr oder 01577/ 29 89 318

(Bei Nichterreichbarkeit bitte Info mit Rückrufnummer auf dem AB hinterlassen)

Rasse: Beagle

Geschlecht: Rüde

Geb.datum: 2015

Fellfarbe: tricolor

gechippt: ja

geimpft: ja

kastriert: nein

Größe: ca. 35 cm Schulterhöhe

Gewicht. ca. 10 kg