Ziemlich beste Freundinnen. Die eine hell, die andere dunkel.

Das Schicksal hat auf unserer Pflegestelle in Wandlitz zwei Hündinnen zusammengeführt, die bisher nur die traurigsten Seiten eines Hundelebens erfahren haben. Die Helle von Hunden zerbissen und Menschen gepeinigt. Die Dunkle von Menschen missachtet und im Zwinger fast verhungert.

Die Dunkle – Munja, unsere „Wölfin“ – hat eine Aufgabe übernommen. Sie führt und beschützt unsere helle schüchterne „kleine Leonbergerin“ Zoela. Letztere ist ohne Munja „total aufgeschmissen“, unsicher und ängstlich. Mit Munja an ihrer Seite geht Zoela vorsichtig Schritte in ein neues Leben. Auch Munja gibt diese Aufgabe neue Lebenskraft. … und sie spielen göttlich miteinander! Es haben sich zwei wunderbare, „ziemlich beste Freundinnen“ gefunden.

Auf der Pflegestelle wird gut für die Zwei gesorgt. Besser aber wäre die Vermittlung in eine eigene Familie, in der ihnen noch mehr Zuwendung gegeben werden kann als inmitten vieler Pflegehunde.

Nur fragen wir uns, ob wir die beiden einzeln vermitteln dürfen; auseinanderreißen sollen, was hier nahezu schicksalhaft zusammengefügt wurde? Ihre Freundschaft ist das Beste, was Munja und Zoela in ihrem bisher furchtbaren Leben passiert ist und gibt ihnen Lebensmut.

Die Chancen, diese beiden Gefährtinnen tatsächlich zusammen zu vermitteln, gehen rein mathematisch gegen Null. ABER, da gibt es ja noch das sprichwörtliche – sich mathematischen Formeln widersetzende – GROSSE Menschenherz!

Wo schlägt das große hundeerfahrene Menschenherz, das beiden Gefährtinnen zusammen Zuneigung, Verständnis, vollen Familienanschluss und eine Heimat auf dem Lande bietet?

Munja ist am 24.6.2010 und Zoela 1.9.2010 geboren. Sie werden kastriert, gechipt und geimpft vermittelt.

Beide Hündinnen werden nur zusammen abgegeben, natürlich mit vollem Familienanschluss. Beide Hündinnen sind kastriert, gechipt und geimpft. Die betreuende Pflegestelle befindet sich in Berlin- Wandlitz.

Wir freuen uns über Ihren Anruf:

Hilfe für Labortiere Berlin e.V.:

Tel. 033397 / 27 38 22 ab 18:00 Uhr

(Bei Nichterreichbarkeit bitte Info mit Rückrufnummer auf dem AB hinterlassen)