Die zurückhaltende Susanna ist im Moment noch eine ängstliche und sensible Hündin. Mit jedem Tag länger auf der Pflegestelle taut sie etwas mehr auf und wird etwas aufgeschlossener. Laute Töne und einen turbulenten Alltag kann Susanna noch nicht aushalten. Auf der Pflegestelle lebt sie ländlich, abgeschieden, das gibt ihr die nötige Ruhe sich an ein normales Leben zu gewöhnen.

Mit souveräner Führung läuft Susanna gut an der Leine, hat aber Angst, wenn Menschen oder andere – große – Hunde entgegen kommen. Sie sichert sich bei ihrer Pflegestellenbetreuerin ab.

Wenn sich Susanna überwindet, läßt sie sich gern streicheln, auch Fellpflege ist kein Problem. Da ist sie geduldig.

Hunde, die sie kennt sind kein Problem. Mit ihnen ist Susanna sogar sehr verspielt. Auch könnte sie in ein Katzenhaushalt einziehen.

Für Susanna wünschen wir uns eine ruhige Wohngegend und hundeerfahrene Menschen, die ihr die nötige Zeit geben sich an ein normales Leben zu gewöhnen. Ein souveräner Zweithund, an dem sie sich orientieren kann wäre von Vorteil.

Wenn Sie der schüchternen Susanna ein Zuhause geben möchten, dann freuen wir uns auf ihren Anruf.

Hilfe für Labortiere Berlin e.V.:

Tel. 033397/ 27 38 22 tagsüber

Rasse: Tibetterrier-Mix

Geschlecht: Hündin

Geburtsjahr: 2017

Fellfarbe: braun-schwarz

gechippt: ja

geimpft: ja

kastriert: ja

Größe: ca. 40 cm Schulterhöhe

Gewicht: 16 kg