Auch die Laborbeaglehündin Wilma durfte das Labor verlassen.

Wilma ist eine kleine, ruhig und anhänglich Beagledame. Direkt nach ihrem Auszug aus dem Labor ist Wilma bei ihrer neuen Pflegefamilie im Bundesland Brandenburg angekommen. Hier wird ihr das neue Leben geduldig gezeigt.

Wilma ist manchmal noch etwas schüchtern, meist jedoch sehr aufgeschlossen, entdeckungslustig und neugierig. Hierdurch fällt es ihr leichter sich in der neuen Welt zurechtzufinden. Sie ist sehr gelehrig und kann Gelerntes schnell umsetzen. Für Futter tut sie beagletypisch fast alles. So traut sich Wilma mittlerweile durch die Hundeklappe in den Garten zu gehen. An der Leine läuft Wilma sehr gut. Spaziergänge im Wald findet sie sehr spannend, mit großer Begeisterung erschnüffelt sie sich diesen. Auch in der Stadt macht ihr der Verkehr keine große Angst. Hier schnüffelt sie entspannt weiter.  Wilma ist mittlerweile stubenrein. Ältere Kinder hat Wilma bereits kennengelernt, sie findet sie prima. Fahrten mit dem Auto klappen bereits sehr gut.

Wilma ist verträglich mit Artgenossen. Auf der Pflegestelle lebt sie mit drei weitere Hunden und Katzen zusammen. Somit könnte sie auch in ein Katzenhaushalt vermittelt werden. Wilma lebt zwar mit weitere Tieren zusammen, orientiert sich jedoch lieber am Menschen. Ihr ist menschlicher enger Kontakt wichtig. Ein Zweithund im neuen Zuhaus ist daher keine Bedingung.

Möchten Sie Wilma gern kennenlernen und ihr ein neues Zuhause geben? Dann freuen wir uns über Ihren Anruf:

Hilfe für Labortiere Berlin e.V.:

Tel. 033397/ 27 38 22 ab tagsüber oder 01577/ 29 89 318

(Bei Nichterreichbarkeit bitte Info mit Rückrufnummer auf dem AB hinterlassen)

Rasse: Beagle

Geschlecht: Hündin

Geb.datum:09/2013

Fellfarbe: tricolor

gechippt: ja

geimpft: ja

kastriert: nein

Größe: ca. 30 cm Schulterhöhe

Gewicht. ca. 9,5 kg  (auch Wilma darf gern noch 2 oder 3 Kilo zunehmen)